Burnout, DVD

Hersteller: Verlage diverse

EUR 19,90
inkl. 20 % USt

  • Gewicht 0.10 kg


Zahlungsweisen

Nachnahme PayPal Zahlung mit Kreditkarte - bitte unten auswählen Vorkasse

Produktbeschreibung

Deine Chance zum Neubeginn

Burnout ist in aller Munde. Alle reden davon, doch keiner weiß wirklich etwas Genaues. Ein offizielles Krankheitsbild gibt es noch nicht. Irgendwo angesiedelt zwischen Erschöpfungszustand und Depression. Ausgebrannt, Batterien leer, überfordert oder unterfordert das waren wir doch alle schon einmal. Sind wir deshalb schon mittendrin im Burnout? Was genau macht denn das Burnout-Syndrom aus? Woher kommt es? Warum sind alle Bevölkerungsschichten und alle Altersgruppen davon betroffen? Und wie gehen wir damit um? Burnout ist gesellschaftsfähig geworden; wer durch Burnout krank wird, ist ein Held der Arbeit, hat sich aufgeopfert für seine Firma, für seine Familie für wen auch immer. Wer an Depression leidet, ist ein Außenseiter der Gesellschaft, ein Looser, der sich verweigert und sich aufgegeben hat. In vielen Symptomen ähneln sich die Krankheitsbilder jedoch. Aber Burnout ist ein ganzheitliches Leiden der modernen Zeit. Es ist kein Virus, kein Bakterium, keine unheilbare Krankheit, keine Seuche, keine körperliche Gebrechlichkeit, keine psychische Erkrankung. Aber was ist es dann? Die Antwort: Alles und Nichts. Das eine bedingt das andere. Wer zeichnet verantwortlich dafür? Der Arbeitgeber, die Gesellschaft, die Familie, die Technisierung? Oder letztlich doch der Betroffene selbst? Die Filmemacher Müller / Martinek gehen seit Jahren diesen Fragen nach und haben unzählige Leute hierzu interviewt. Prominente, Experten, Ärzte, Heiler und Betroffene. Sie selbst waren vom Burnout-Syndrom betroffen. Wolfgang T. Müller erlebte seinen persönlichen Burnout zu einer Zeit, als dieser Begriff noch nicht erfunden wurde. Seine Abwehrkräfte schwanden, er war nur noch für andere da, konnte nicht Nein sagen. Bis zum völligen seelischen, körperlichen und wirtschaftlichen Zusammenbruch. Er war nur noch ein Schatten seiner selbst und so tief gesunken, dass es irgendwann nicht mehr weiter nach unten ging. Und das war seine Chance zum Neubeginn. Seitdem beschäftigen die beiden Filmemacher sehr intensiv mit diesem Krankheitsphänomen, von dem mittlerweile ganze Berufsgruppen, besonders in dienstleistenden Berufen, betroffen sind. Über 70 % aller Ärzte, Lehrer und Manager leiden eigenen Angaben zufolge an Dauerüberforderung. Die Produzenten haben sehr viel Material zu diesem Thema zusammengetragen und daraus einen bewegenden, jedoch mutmachenden Film geschaffen. Als Heiler und Lebenslehrer in ihrer eigenen Heilerakademie in Österreich helfen sie unzähligen Menschen dabei, wieder in ihre eigene Spur, in ihre selbstbestimmte Lebenskraft zurück zu finden. Dabei betrachten und helfen sie den Menschen ganzheitlich und arbeiten eng mit Ärzten und Heilpraktikern zusammen. Sie machen auf alternative, sanfte Heilmethoden, der sogenannten Energiemedizin, aufmerksam und helfen den Betroffenen, wieder in seine Selbstbestimmung zu kommen. Sie kennen die Hebel und die Werkzeuge, wie man Burnout in den Griff bekommt, wie man als Phönix aus der Asche aufsteigt; sich neu erfindend. Hochkarätige Experten, Ärzte, Therapeuten und Heiler kommen in diesem aufwändig produzierten Werk zu Wort:
Unter anderem:
Fernsehpfarrer Jürgen Fliege, Dr. Rüdiger Dahlke, Bruno Würtenberger, Horst Krohne, Prof. Dr. Raimund Jakesz, Prof. Rita Fasel, Dr. Michael König, Dr. Wolfgang Vogelsberger, Dr. Johann Loibner, Dr. Thomas Gefaell, Christian Möritz, Wolfgang T. Müller, Silvia Martinek, Thomas Schmelzer, Sonja Ariel von Staden, Dipl. Psych. Lucia M. Pichler, Udo Grube, Sven von Staden u.v.a.m.

Lanakila Film
Laufzeit: 135 Minuten