Brahman, HC

EUR 51,50
inkl. 10 % USt

  • Gewicht 1.50 kg


Zahlungsweisen

Nachnahme PayPal Wirecard Checkout Page Vorkasse

Produktbeschreibung

von Bernd Kolb

BRAHMAN ist ein Begriff aus den indischen Veden, der ältesten dokumentierten Weisheitslehre der Menschheit. Er beschreibt die höchste Selbst-Erkenntnis, den Urgrund allen Seins, den immateriellen, unsterblichen, alldurchdringenden Geist des Universums, alles Lebendigen, die unendliche, unveränderliche und unteilbare Weltseele. Er kann nicht mit Worten beschrieben oder mit dem Verstand erfasst werden, er hat keine Eigenschaften, er ist formlos und dennoch allgegenwärtig. BRAHMAN hat keine Ursache, aber alles, was ist, entsteht aus ihm. Er ist das Absolute, das Allumfassende, das Allverbundene, das Eine, von dem es kein Zweites gibt und deren untrennbarer Teil wir sind.

So zeigt dieses fotografische Werk mit seinen Portraits aus Indien und Indonesien diese tiefe Verbundenheit zwischen Menschen, das Eins-Sein, und macht BRAHMAN dadurch erlebbar. Der renommierte Hirnforscher und Bestseller-Autor Prof. Gerald Hüther schreibt darüber in seinem Vorwort: „Was sind das für faszinierende Aufnahmen. Ich schaue in diese Gesichter und begegne darin etwas, das mich mit diesen mir völlig fremden Menschen auf tiefste Weise verbindet. So beginne ich zu begreifen, was Menschsein wirklich bedeutet.“

Biografische Angabe:
Bernd Kolb gilt nach einer beispiellosen Karriere als Internetpionier, deutscher Unternehmer des Jahres und Innovations-Vorstand der Deutschen Telekom weltweit als Visionär und Vordenker. Mit Blick auf die großen Herausforderungen unserer globalen Konsumgesellschaft widmet er sich seit einigen Jahren der Suche nach den Quellen der Weisheit, aus der wir für eine positive und nachhaltige Gestaltung der Zukunft vieles lernen können. Seine erste Station führte ihn nach Marrakesch, wo er einen traditionellen Stadtpalast mit jahrhundertealten Methoden renovierte und als Hotel zu neuem Leben erweckte. Das „Anayela“ gewann 4 Mal den World Hotel Award. Dort gründete er auch den „Club of Marrakesh“, ein globales, interdisziplinäres Netzwerk von Vor- und Querdenkern. 2012 brach er auf, um nach alten Weisheitstraditionen in verschiedenen Regionen und Kulturen Asiens zu suchen, bevor wir sie durch den raschen Wandel unserer Zeit womöglich für immer verlieren. 2015 erschien bei Herbig sein erstes Buch ATMAN, das es auf Anhieb auf Platz 1 der Amazon-Fotobuch-Verkaufsrangliste schaffte. Die dazugehörige Ausstellung in Berlin empfing 2016 mehr als 10.000 Besucher. Seine außergewöhnliche Fotografie erinnert uns an diesen inneren Reichtum des Menschen, unser wahres Selbst.

Old Wisdom Verlag, Hardcover (Festeinband)
192 Seiten, 70 Illustrationen